Pharmaindustrie

Gefälschte Medikamente kosten die legitimen Unternehmen Milliarden und gefährden die Gesundheit der Verbraucher

Pharmaindustrie

Durch die unregulierten Vertriebskanäle und seine Anonymität ist das Internet ideal für den illegalen Vertrieb von Medikamenten und Arzneimittelwirkstoffe (APIs). Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation handelt es sich bei der Hälfte der auf illegalen Websites erworben Medikamente um Fälschungen. Darüber hinaus gibt es einen florierenden Handel mit Pillen und Arzneimittelwirkstoffen, die als Massenware hergestellt wird. Der Brandjacking Index® vom Sommer 2009 stellt fest, dass im Vergleich zum Vorjahr 23 % mehr Marken-Arzneimittel über B2B-Marktplätzen verkauft wurden und sich der Verkauf von Arzneimittelwirkstoffen schrittweise auf beachtliche 80 % erhöhte.

Ironischerweise hilft jeder Dollar, der zum Aufbau der legitimen Marke verwendet wird, auch den Fälschern, die legitime Markenkraft auszubeuten, indem sie mehr Fälschungen oder Graumarkt-Arzneimittel verkaufen. Die Verbraucher, die verständlicherweise verunsichert sind, kaufen den Fälschern immer mehr ab, wodurch den legitimen Markeninhabern Einnahmeverluste in Milliardenhöhe entstehen und gleichzeitig die Gesundheitsrisiken für die Verbraucher sowie die Haftung der Pharmaunternehmen steigt.

Um die Kontrolle über die komplexe weltweite Arzneimittel-Lieferkette zurück zu bekommen, entgangene Einnahmen zurückzufordern und diese für die Gesundheit der Verbraucher lebensgefährliche Bedrohung zu bekämpfen, müssen Pharmahersteller proaktive Schritte gegen Fälschungen und illegale Online-Apotheken unternehmen. Hierbei kann MarkMonitor® helfen.

MarkMonitor am Werk


Eines der Top-50-Pharmazieunternehmen mit Dutzenden von führenden Marken in mehr als 140 Ländern bekämpft den Handel mit gefälschten Medikamenten und Graumarkt-Medikamenten, Missbrauch von Domainenamen, Verwirrung der Verbraucher und Risiken für Produkthaftungen mithilfe von MarkMonitor Domain Management und der MarkMonitor Brand Protection™-Lösung.

Optimierung der Domain bei gleichzeitigen Maßnahmen gegen illegale Seiten schützt Verbraucher, die Reputation und den Umsatz.

Wie MarkMonitor Inhalt, Verbraucher und Umsätze schützt

  • Beendigung des Handels mit gefälschten Medikamenten und Aufhalten der Umleitung von Umsätzen weg vom rechtmäßigen Markeneigentümer
  • Aufspüren und Reagieren auf Graumarkt-Verkäufe auf Handelsplattformen, in Online-Apotheken und durch Massen-E-Mails, um verbesserte Steuerung der Vertriebskanäle zu ermöglichen
  • Identifizierung und Unterbindung von Spam und Suchmaschinen-Marketingvorhaben, die Verbraucher verwirren und auf illegale Seiten locken können
  • Warnung von Verbrauchern vor illegalen und gefährlichen Medikamenten im Internet für mehr Sicherheit, Vertrauen und Zuversicht bei Verbrauchern

Ergebnisse

  • 90-prozentiger Rückgang bei gefälschten Einträgen auf B2B-Handelsplattformen, wodurch das Unternehmen weitere Umleitungen von signifikanten Umsätzen unterbinden konnte
  • Entfernung von 200 Einträgen von gefälschten Massen-APIs (application programming interface - Programmierschnittstelle) von Handelsplattformen mit einer planbaren und kostengünstigeren Lieferkette als Endergebnis
  • 67-prozentige Reduzierung missbräuchlicher oder von Squatting betroffener Seiten, was zu höheren Umsätzen und weniger Verwirrung bei Kunden führt
  • Mehr als 15.000 unnötige Domain eliminiert durch Konsolidierung des Domainportfolios, wodurch Kosten für Registrierung und Verwaltung sinken
Search Whois: