Die Rolle des Markenschutzes

Markenschutz-Experten müssen in ihre Gesamtstrategie Programme integrieren, die sich auf die wachsenden Risiken im Internet konzentrieren

Die Rolle des Markenschutzes

Viele Geschäfte haben sich ins Internet verlagert, und dorthin sind auch Fälscher und Produktpiraten gegangen. Das Ergebnis sind gestiegene Risiken für die Lieferkette und die Produktintegrität sowie Gefahren für den Umsatz. Im digitalen Zeitalter muss sich jeder Markenschutz-Experte der Auswirkungen des Internets auf sein Geschäft bewusst sein.

Neu entstehende Bedrohungen im Internet haben die Strategien zum Markenschutz verändert. Die Bemühungen für die Sicherung der Produktintegrität, der Lieferkette und der Kunden können von einem einzigen Kriminellen mit einer Internetseite zunichte gemacht werden. Der Vollständigkeit halber muss jedes Programm sowohl Online-Komponenten als auch physische Komponenten beinhalten, die gemeinsam die Risiken, die das Internet birgt, bekämpfen. Die ausschlaggebenden Faktoren für Ihren Erfolg liegen darin, zu wissen, wo Sie beginnen und wie Sie Ihre Bemühungen priorisieren müssen.

Erfahrene Markenschutz-Experten kennen die Auswirkungen von gefälschten und unerlaubt vervielfältigten Produkten. Die Kosten für Kundenservice steigen durch zunehmende Rücksendungen, was zu unzufriedenen Kunden und Vertriebspartnern führt. Eine größere Verwundbarkeit von Unternehmen führt zu Haftungen für Fälschungen. Das Internet birgt eine Menge neuer Vertriebskanäle für Fälscher, vom Vertrieb großer Mengen an Massenprodukten in Business-to-Business-Börsen bis hin zu individuellen Verkäufen an Verbraucher auf E-Commerce- und Auktionsseiten.

Um Datenverkehr zu diesen Vertriebswegen zu leiten, investieren Fälscher in Anzeigen und Werbekampagnen an beliebten Verbraucherschauplätzen, wie Suchmaschinen, sozialen Medien und Internetseiten. Als Ergebnis schöpfen Betrüger den Datenverkehr, der auf dem Weg zur Marke ist, ab und wirken sich negativ auf Marketinginvestitionen aus, während sie gleichzeitig zusätzliche Risiken durch Produkthaftungen und steigende Kosten für Kundenservice verursachen.

Wirksame Strategien zum Markenschutz für das Internet machen es notwendig, die Vertriebs- und Werbekanäle des Fälschers anzugreifen. Die Herausforderung besteht darin, jedes Glied in der Online-Kette von Angebot und Nachfrage, angefangen bei der ursprünglichen Herstellung bis hin zum Verbraucher, zu stören, indem wirksame Gegenmaßnahmen ergriffen und angemessene Durchsetzungsmaßnahmen umgesetzt werden. Markenschutz-Experten spielen zum Schutz der Marke und der Umsätze eine erweiterte Rolle in diesem komplexen Wirtschaftssystem von Rechtsverletzungen.

Schlüsselprobleme von Markenschutz-Abteilungen

Dem Markenschutz obliegt es, die Markenintegrität zu sichern, Kunden zu schützen und die Lieferkette zu überwachen - online und offline. Erfolgreichen Online-Strategien gelingt es:

  • Online-Fälscher mit einer zweigleisigen Strategie zu besiegen, indem sie sowohl deren Vertriebs- als auch deren Werbekanäle angreifen. Anders als in der realen Welt, müssen wirksame Strategien zum Ausschalten von Online-Fälschern die Verbrecher bei der Herstellung und dem Vertrieb ihrer nachgeahmten Produkte angehen und auch darauf zielen, wie sie diese vermarkten.

  • Identifizieren und sichern Sie Schwächen in der Online-Lieferkette. Fälscher wissen, dass es in B2B-Börsen und auf Handelsplattformen zahlreiche Gelegenheiten für den Verkauf großer Warenmengen gibt. Das Auffinden von Online-Tätern führt häufig zu Erkenntnissen, die oftmals zu erfolgreichen Fälschern in der realen Welt führen, einschließlich Fabriken, die Fälschungen in großen Mengen auf den Markt bringen.

  • Demonstrieren Sie ROI. Markenschutz-Abteilungen müssen dem Unternehmen beweisen, dass Sie positive Auswirkungen auf die Geschäftsergebnisse leisten. Da die digitale Welt grundsätzlich messbar ist, lassen sich die Auswirkungen von Programmen zum Markenschutz auf verschiedene Arten quantifizieren, was auch dabei hilft, die Kosten für reale Maßnahmen zum Markenschutz zu rechtfertigen.

Wie MarkMonitor® helfen kann

MarkMonitor schützt die weltweit führenden Marken, darunter mehr als die Hälfte der Fortune 100-Unternehmen. Markenschutz-Experten stützen sich auf MarkMonitor für:

  • Das Aufdecken des breitesten Spektrums von Missbräuchen durch die Überwachung von mehr Datenquellen im Internet,

  • Den Schutz von Umsätzen und Gewinnen durch die Schließung von Seiten, die potenzielle Fälschungen und unerlaubt vervielfältigte Waren vertreiben,

  • Das Verhindern der Erosion der Markenreputation, damit Kunden eine authentische Markenerfahrung und qualitativ hochwertige Produkte genießen können,

  • Die Lokalisierung und Priorisierung von Missbrauch durch fortschrittliche Analysen und patentierte Erkennungstechnologien,

  • Die Umsetzung einer größeren Wirksamkeit im Markenschutz bei geringerem Aufwand,

  • Schnelle Ergebnisse bei minimalem Ressourceneinsatz,

  • Den Schutz von Marketinginvestitionen bei gleichzeitiger Optimierung der Erträge für Werbeaufwand und andere Auslagen.

MarkMonitor erkannte den wachsenden Bedarf an Online-Markenschutz vor mehr als 10 Jahren und wurde zum ersten globalen Anbieter für Markenschutz. Die weltweit führenden Marken verlassen sich auf uns beim Schutz ihres Umsatzes und ihrer Reputation in der digitalen Welt und so haben wir wertvolle Einsichten und unübertroffene Methoden im Kampf gegen raffinierte, sich ständig weiter ausbreitende Bedrohungen im Internet entwickelt. Unsere Kunden stützen sich auf unsere einzigartige Kombination aus branchenführendem Fachwissen, fortschrittlichen Technologien und ausgedehnten Branchenbeziehungen, um das Kundenvertrauen, Marketinginvestitionen und ihren Umsatz zu sichern.

Search Whois: