Die Rolle des E-Commerce

Schützen Sie Ihre Marke, um Ihre Umsätze zu schützen

Die Rolle des E-Commerce

Für E-Commerce-Abteilungen liegt der Erfolg im Umsatz - und der Umsatz hängt vom Datenverkehr ab. Die wirkungsvollste Kraft, die diesen Datenverkehr beeinflusst, ist Ihre vertrauenswürdige Marke. Ohne eine intakte Marke sind Ihre Umsätze gefährdet.

In der digitalen Welt gibt es jedoch Kräfte, die Ihre Marke zu ihrem eigenen Vorteil sabotieren, imitieren oder missbrauchen möchten. Sie nutzen die Vorteile der Anonymität und der globalen Reichweite des Internets, um ihre Waren anzubieten und verwenden dabei Ihre leistungsstarke Marke dazu, um Besucher anzulocken. So treten sie in unmittelbaren Wettbewerb mit Ihnen.

Durch den Einsatz derselben Werbetools wie Ihre Marketingabteilung, etwa Suchmaschinen und Shopping-Suchmaschinen, soziale Medien, Mobile Marketing und Werbung, setzen sie die Leistung Ihrer Marke gegen Sie ein. Jeder potentielle Besucher einer Internetseite, der durch einen Betrüger, skrupellosen Wettbewerber, fehlgeleiteten Partner oder sogar Fälscher und Produktpiraten weggelockt wird, bedeutet einen verlorenes Geschäft.

Die Auswirkungen dieses Markenmissbrauchs sind immens. Die Umsätze leiden mit großer Sicherheit, während Konfusion und Misstrauen unter den Verbrauchern wächst. Ihr Datenverkehr wird woanders hin umgeleitet und die Marke selbst verliert ihren Glanz. Marketingkampagnen, die dafür entwickelt wurden, Käufer auf Ihre Seite zu führen, verlieren Ihre Wirkung. Umfangreiche Investitionen in Druck- sowie Rundfunk- und Fernsehmedien sind betroffen, weil Markenmissbrauch es für Ihre Kunden schwieriger macht, Sie im Internet zu finden.

Um Ihre Umsätze zu schützen, müssen Sie Ihre Marke online schützen.

So einfach ist das. Aus diesem Grund sollten E-Commerce-Abteilungen zu den entschiedensten Befürwortern von Online-Markenschutz zählen. Und weil jedes Unternehmen einzigartig ist, brauchen Sie eine einzigartige Strategie zum Markenschutz.

Die entscheidende Rolle des E-Commerce. Überraschend viele Geschäftsfunktionen sind von Online-Markenmissbrauch betroffen, aber für E-Commerce-Abteilungen steht mehr auf dem Spiel, als für die meisten, da Sie eine intakte Marke benötigen, um Datenverkehr und Umsatz voranzutreiben. E-Commerce-Abteilungen sollten eine führende Rolle bei der Erarbeitung einer Strategie zum Markenschutz einnehmen. Die Strategie sollte Folgendes leisten:

  • Lokalisieren von umgeleitetem Datenverkehr und Umsatz. Eine Strategie zum Online-Markenschutz kann Ihnen dabei helfen, den Ihnen rechtmäßig zustehenden Datenverkehr zurückzufordern, indem Sie den Missbrauch bezahlter Suchfunktionen unterbinden, Domain wieder herstellen und Fälscher außer Gefecht setzen.

  • Verbessern Sie die Einhaltung von Richtlinien durch Tochtergesellschaften und Partner. Die fließenden, mehrkanaligen Märkte von heute können Verwirrung stiften. Eine Strategie zum Markenschutz kann die Einhaltung von Richtlinien überwachen und, falls nötig, frühzeitig Korrekturmaßnahmen einleiten. So bleibt ihr rechtmäßiger Umsatz da, wo er hingehört.

  • Steigern Sie Ihren Marketing- ROI. Betrüger treiben die Kosten für Pay-per-Click-Werbeanzeigen in die Höhe, indem sie mit markengeschützten Suchbegriffen konkurrieren, während fehlgeleitete Partner Umsätze abschöpfen (und dabei sogar Kommissionen an dem Geschäft verdienen). Mit Markenschutz können Sie den Datenverkehr, für den Sie bezahlt haben, zurückfordern und gleichzeitig das Getöse im Internet dämpfen, das Verbraucher und Kunden verwirrt. Markenschutz maximiert zudem Offline-Investitionen in Markenbekanntheit, indem er Verbrauchern ermöglicht, Sie einfacher im Internet zu finden.

Wie MarkMonitor E-Commerce-Abteilungen hilft

Durch den Schutz von mehr als der Hälfte aller Fortune 100-Unternehmen haben wir eine einzigartig klare Vision von Online-Markenbedrohungen und den wirksamsten Strategien zu ihrer Bekämpfung. E-Commerce-Abteilungen stützen sich auf MarkMonitor® für:

  • Die Entwicklung und Entfaltung von Strategien zum Online-Markenschutz,

  • Das Aufdecken und Unterbinden von Plänen zum Abfangen von Datenverkehr im Internet, wie Betrug bei bezahlten Suchfunktionen und Cybersquatting

  • Den Schutz der Marke als treibender Kraft bei der Generierung von Datenverkehr sowie die Erhaltung der Reputation und des Kundenvertrauens, indem der Missbrauch von Handelsmarken und Logos aufgedeckt wird,

  • Das Aufdecken unangemessener Vertriebswege und Partneraktivitäten sowie das Ergreifen von Maßnahmen,

  • Das Aufdecken potentieller Fälscher und das Aufhalten ihrer illegalen Machenschaften.

Als branchenführendes Unternehmen ist die Erfahrung von MarkMonitor im Markenschutz unübertroffen. Vielbeschäftigte E-Commerce-Abteilungen können sich auf ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen verlassen, darunter vollständige tagtägliche Überwachungsleistungen, Erkennungsdienste und Durchsetzungsaktivitäten. MarkMonitor unterstützt Sie, damit Ihre Marke stark bleibt und Ihre Online-Umsätze geschützt sind, auch wenn interne Ressourcen und Fachkenntnisse knapp sind.

 
Search Whois: